Projektwoche und 90. Geburtstag

Anlässlich des neunzigjährigen Bestehens unserer Grundschule entstand unsere Projektwoche zum Thema Schule früher und heute mit abschließendem Programm im Bürgerhaus Sünna.

Während der Woche arbeiteten die Kinder zum Teil in jahrgangsgemischten Gruppen. Die Kinder der Klassen eins und zwei stellten während dieser Zeit zum Beispiel kleine Tafeln zum Beschreiben her oder machten sich leckere Pfannkuchen mit Apfelkompott nach einem alten Rezept. Die anderen Klassen beschäftigten sich beispielsweise mit alten Klassenregeln, dem Stundenplan von früher, testeten das Schreiben mit Feder und Tusche und probierten verschiedene Spiele von früher aus. Im Hort wurde das Thema ebenfalls aufgegriffen. So spielten die Kinder beispielsweise auch Spiele von früher.

[wppa type=“slideonly“ album=“35″]

 

Die andere Zeit nutzen die Klassen mit ihren Klassenleiterinnen meist, um die Präsentation ihrer Beiträge für das Festprogramm am Freitag einzustudieren. Die Klasse 2b lud dazu Omas und Opas zu einem Interview ein, sogar eine Uroma beteiligte sich. Vielen Dank für diese Unterstützung. Auch der Hort brachte sich mit einem selbstgeschriebenen Theaterstück in das Programm ein.

[wppa type=“slideonly“ album=“34″]

 

Nun war es endlich so weit, Kinder wie Erwachsene waren aufgeregt vor dem Auftritt am Freitag. Der Saal füllte sich mit vielen Gästen. Frau Thielsch begann mit einer kurzen Rede, danach folgten die Beiträge der verschiedenen Klassen: Theaterstücke, Gedichte, verschiedene Musikstücke und ein Tanz. Während der einzelnen Auftritte gab die Klasse 2a mit ihrem Zeitstrahl immer wieder Einblicke in wichtige Ereignisse unserer Schulgeschichte und schaffte damit den Rahmen zu allem. Den Abschluss bildete das Theaterstück des Hortes als Zeichen dafür, wie Schule heute sein kann. Durch das gesamte Programm begleiteten die beiden Viertklässler Kimberly und Niklas unsere Gäste.

[wppa type=“slideonly“ album=“36″]

 

Nachdem alle zurück in der Schule waren verabschiedete sich Frau Thielsch von den Kindern in die Osterferien und es gab für die Kinder ein Würstchen im Brötchen, etwas zum Trinken und ein Osterei.

Hiermit möchten wir uns noch einmal bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern bedanken, sowie für die zahlreichen Geschenke von unseren Gästen. Vielen Dank!